banner kirchweg

Fahrrad fahren auf dem

Haunehöhenradweg

Herzlich willkommen auf der E-Bike-Rundstrecke durch das Haunetal. Wir laden Sie ein zu einer Rundtour, auf der die Region des unteren Haunetals mit der Vielfalt seiner Natur und Landschaft aus den unterschiedlichen Blickwinkeln im Tal und von den begleitenden Höhen erfahrbar wird. Der Wechsel von Steigungen, Talfahrten und ebenen Strecken, durch Wälder und über offene Flächen machen die Tour interessant. Sie bietet vielfältige Ausblicke ins Tal der Haune oder zu den Basaltkegeln der Kuppenrhön und führt durch eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit kleinen schmucken Dörfern und manchen Erlebnispunkten am Weg, die das Absteigen lohnen.

wegbeschreibung kirchweg2020

Die Rundtour ist in beiden Richtungen befahrbar. Die hier ausgewählte Streckenbeschreibung erfolgt ab Start- und Zielpunkt Neukirchen in Fahrtrichtung gegen den Uhrzeigersinn. Neben der Originalroute mit Einstieg in Neukirchen bzw. in Bad Hersfeld können fünf weitere Streckenvarianten gewählt werden.

Wegbeschreibung:

Der Standard-Rundweg ist 53 km lang. Je nach Startpunkt oder Anfahrt (Neukirchen, Bad Hersfeld, Hünfeld) können 6 bis 10 km dazukommen. Der Weg lässt sich durch Querverbindungen in Streckenabschnitten unterschiedlicher Länge befahren und kann auch immer wieder mit dem im Tal verlaufenden Haunetal-Radweg kombiniert werden. Im Bereich der Mengshäuser Kuppe und des Stoppelsberges sind Fahrstrecken unterschiedlicher Länge oder Steigung möglich.

Neben den allgemeinen Markierungsschildern mit Fahrradsymbol und Pfeil verweisen an unklaren Abzweigungen Richtungswegweiser auf den Haunehöhen-Radweg oder auf Fern- bzw. Nahziele. Immer wieder erinnern Einschubschilder mit dem Logo des Radweges, dass  Sie sich auf der richtigen Strecke befinden. 

Der Großteil der Tour verläuft auf asphaltierten Straßen und Wegen. Bei ca. 25% der Wege handelt es sich um Forst- oder Feldstraßen mit festem Naturbelag. Nach heftigen Regenfällen oder nach Forstarbeiten kann es jedoch passieren, dass einzelne Wegabschnitte etwas mühsam befahrbar sind. 

Die Tour richtet sich vor allem an E-Bike-Radler, und bei einigen kräftigen Anstiegen freut man sich über ein „Fahrrad mit eingebautem Rückenwind“. Aber auch für sportliche Radfahrer ohne Motorunterstützung bietet die abwechslungsreiche Strecke eine lohnende Herausforderung. Eine Ausstattung mit guten Reifen ist empfehlenswert. Es empfiehlt sich, das Akku-Ladekabel mitzuführen, um ggf. an Lade- oder Einkehrstationen nachzuladen.

Gute Fahrt und viel Spaß wünschen Ihnen die Marktgemeinde Haunetal sowie der Heimat- und Verkehrsverein Haunetal e. V.

Streckenbeschreibung und allgemeine Tourempfehlungen:

icon_wegstrecke.png Neukirchen 0 km icon_bahnhof.png icon_info.png icon_parken.png icon_ladestation.png icon_wc.png icon_verpflegung.png icon_kulturdenkmal.png

freizeit erlebnis haunetal evangelische kirche neukirchen bannerHaltepunkt der Regionalbahn Fulda-Kassel,  Infostandort beim Bürgerhaus in der Ortsmitte, E-Bike-Ladestation,   Edeka Einkaufsmarkt und Einkehrmöglichkeiten (Rustikana, Auerhahn),  Evangelische Kirche mit gotischem Flügelaltar

 

icon_wegstrecke.png Holzheim 2,9  icon_steigung.png icon_info.png icon_kulturdenkmal.png icon_rast.png icon aussicht

turmweg

Steigungsabschnitt auf der L3431, Infopunkt beim DGH, in der Ortsmitte Abzweig nach Kruspis (Kurzstrecke 2 km), mittelalterlicher Wehrturm als Rest einer ehemals großen Burganlage (heute privater Wohnturm). Am Waldrand oberhalb Holzheim überdachter Rastplatz mit  schöner Aussicht; an der folgenden Weggabelung geradeaus die kürzere, aber steile Anfahrt zur Kuppe, nach links die einfachere, etwas längere Strecke, zunächst asphaltiert, dann guter Waldweg bis zu einer Kreuzung, hier Abzweig des Abstechers zur Kuppe.

 

icon_wegstrecke.png Mengshäuser Kuppe 4,6 (473 m) icon aussicht icon_rast.png

turm mengshaeuser kuppe

Der Aufstieg auf den Aussichtsturm belohnt mit grandiosem Rundblick,  Rasthütte, ab der Kreuzung 2 km lange Abfahrt auf asphaltiertem Weg nach Kruspis 

 

icon_wegstrecke.png Stärklos 9,8 icon_rast.png icon_info.png
Rasthütte und Infopunkt in der Dorfmitte

 

icon_wegstrecke.png Wetzlos 11

auf der wenig befahrenen L3471 über Schletzenrod nach

 

icon_wegstrecke.png Wehrda 14,8 icon_kulturdenkmal.png icon_info.png icon_verpflegung.png icon_ladestation.png icon_parken.png icon_parken.png

kirche wehrda

imposante Dorfkirche, rotes und gelbes Schloss (privat), Ferienpark mit Campingplatz, Hallenbad, Gaststätte, Akku-Lademöglichkeit, auf der Anhöhe Schloß Hohenwehrda, heute Herrmann-Lietz Schule mit Internat; es folgt eine kurze Waldstrecke; nach Überquerung der Haune und des Bahnübergangs 450 m auf der B27 starker Verkehr, erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich

 

icon_wegstrecke.png Sennhütte 17,7 icon_parken.png

Abbiegung links, kurze Überschneidung mit dem Haunetal-Radweg, Zufahrt zum Haunehöhenradweg aus Richtung Hünfeld, Parkmöglichkeit,  Aufstieg zur Stoppeler Höhe entlang des romantischen Ilmestals (K 47); Abzweig links Richtung Naturdenkmal Lange Steine, rechts Kurzstrecke über Unterstoppel nach Oberstoppel (1,7 km)

 

icon_wegstrecke.png Lange Steine 20,6 icon_naturdenkmal.png icon_rast.pngicon_parken.png icon_info.png

naturdenkmal lange steine
Hier prägen die Kuppen des Hessischen Kegelspiels das Landschaftsbild; vor Unterstoppel rechts Abkürzung nach Oberstoppel, links Abstecher zum Gipfel des Stoppelsberges 

 

icon_wegstrecke.png Ruine Hauneck (524 m) icon_info.png icon aussicht

burg hauneck

1,1 km in mäßiger Steigung auf asphaltiertem Weg bis zu einer Ebene, von hier aus kann man sich der Ruine auf den letzten steilen Metern auch gut zu Fuß nähern. Informationstafeln zur Geschichte, grandioser Rundblick vom Turm

icon_wegstrecke.pngOberstoppel 23 icon_parken.png icon_info.png
 Abzweig nach Neukirchen bzw. Zwischenverbindung nach Holzheim Infopunkt bei der Kirche; über Dittlofrod nach

 

icon_wegstrecke.pngArzell 28,5 icon_info.png icon_verpflegung.png icon_ladestation.png
Infopunkt, Café-Einkehr im Schuhhaus Zentgraf, weitere Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten in Eiterfeld (1 km),  Akkuladestation am Bürgerhaus; ab hier verläuft die Strecke 6 km auf dem Eitratalradweg

 

icon_wegstrecke.pngBuchenau 30,7 icon_verpflegung.png

evangelische kirche neukirchen
mehrere ehemalige Ritterschlösser, Aromamuseum
Es folgt eine romantische Strecke durch das Tal der Eitra.

 

icon_wegstrecke.pngBodes 34,5 icon_kulturdenkmal.png icon_rast.png

evangelische kirche neukirchen
idyllisches Fachwerkdörfchen an der Eitrafurt, sehenswerte Dorfkirche mit Malereien im Bauernbarock, Rastplatz am DGH, Zwischenverbindung zum Haunetal-Radweg (Odensachsen, 1,8 km) und zum Haunehöhenradweg (Siegwinden 4,5 km) Auf der Strecke nach Odensachsen ein kurzer steiler Schotterabschnitt, nach Regenfällen ausgewaschen, dann 300 m auf der B27 mit Randstreifen; Odensachsen, alte Wehrkirche mit Bauernbarockmalereien; auf der anderen Talseite steiler Anstieg Richtung Siegwinden

 

icon_wegstrecke.pngFischbach 36,2 icon_verpflegung.png icon_rast.png icon_steigung.png
 vor Fischbach scharfer Linksabzweig, im Ort (300 m) Metzgerei Schott. Nach 800 m ansteigendem Asphaltweg eine Rasthütte. Ab der nächsten Abbiegung 2,6 km gut befestigter Forstweg (der sogenannte Oberförsterweg). Anstieg zum Rastplatz an einer Wegkreuzung, lange Abfahrt zunächst auf Schotter-, dann auf Asphaltstraße mit herrlichen Ausblicken ins untere Haunetal und nach Bad Hersfeld

 

icon_wegstrecke.pngRotensee 41,2 icon_rast.png icon_wc.png icon_verpflegung.png icon_info.png
 In der Ortsmitte Abkürzung nach Unterhaun (1,4 km), jedoch ist die Weiterfahrt über die Haunehöhen lohnenswert;
 öffentliche Toiletten am Freizeitgelände, nach 1,6 km Gaststätte Vollmarsburg mit Infopunkt

 

icon_wegstrecke.pngUnterhaun 45,8 icon_verpflegung.png

evangelische kirche neukirchen
Flotte Talfahrt bis zur Hersfelder Straße, hier rechts Zuwegung aus und nach Bad Hersfeld, links weiter nach Unterhaun; Landmetzgerei und Hofladen Eichler, REWE-Markt Überquerung der Haune und der Bahngeleise, Ruine einer mittelalterlichen Kirche auf dem Kreuzberg

 

icon_wegstrecke.pngJohannesberg 47,3 icon_steigung.png icon_rast.png icon_info.png
 steiles Endstück in der Auffahrt, oben Rastplatz und Unterstand, Infopunkt; Einmündung einer Zuwegung aus und nach Bad Hersfeld, auf der man sich im Stadtbereich am Fulda Radweg (R1) und am Haunetal-Radweg (R12) orientiert
Es folgt eine 5,6 km lange Waldstrecke auf gut befestigten Forstwegen, weitgehend identisch mit dem Hessischen Fernwanderweg X3 (Wildbahn); vor Siegwinden links Abzweig eines Wanderweges mit schönem Rastplatz (150 m)

 

icon_wegstrecke.pngSiegwinden 53,1
Ferieneinrichtungen, oft Personengruppen auf der Straße, Vorsicht bei der Durchfahrt 
Über einen weitgehend offenen Höhenweg erreichen Sie wieder Holzheim (56,8) und kehren zum Ausgangspunkt Neukirchen (59,6) zurück.

E-Bike-Ladestationen 

Ladestation am Bürgerhaus Neukirchen Konrad-Zuse-Platz 2 - 4, Tel. 06673-9290-0, während der Ladezeit empfehlen wir einen Ortsrundgang, ev. Kirche mit gotischem Flügelaltar, Gaststätte
Ladestation am Bürgerhaus Eiterfeld Marktstr. 2, kostenfrei, Gaststätten befinden sich in der Nähe
Ferienpark Wehrda (Außensteckdose), Hohenwehrdaerstr. 22, Tel. 06673-919312, Gaststätte, Schwimmbad im Haus, Schloß, Spazierwege
In den Gaststätten kann bei Einkehr in der Regel auch der Akku geladen werden.

Download Haunehöhenradweg:

Haunehöhenradweg Originalroute ab Neukirchen (.gpx)

Haunehöhenradweg Originalroute ab Bad Hersfeld (.gpx)

Haunehöhenradweg Variante 1 „Lightversion“ (.gpx)

Haunehöhenradweg Variante 2 „Ostvariante“ (.gpx)

Haunehöhenradweg Variante 3 „Westvariante“ (.gpx)

Haunehöhenradweg Variante 4 „Zwei-Gipfel-Tour“ (.gpx)

Haunehöhenradweg Variante 5 „Kegelspielblick“ (.gpx)

Flyer Haunehöhenradweg (.pdf)

Parkplätze und Parkmöglichkeiten zum Einstieg in den Haunehöhenradweg:

  • Neukirchen Konrad-Zuse-Platz (Infopunkt) 
  • Holzheim am DGH (Infopunkt) 
  • Wehrda Ortsmitte 
  • Wehrda am Ferienpark (Infopunkt) 
  • B27 am Radweg bei der Sennhütte 
  • Oberstoppel am DGH (Infopunkt) 
  • Arzell Parkplatz beim Friedhof (Infopunkt) 
  • Bodes am DGH 
  • Unterhaun Parkplatz am Dorfplatz 

Willkommen im Haunetal

 

Gastronomie & Unterkünfte

Freizeit • Erlebnis

Haunetal

Für weitere Infos stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung:

Marktgemeinde Haunetal

Konrad Zuse Platz 6 • 36166 Haunetal
Telefon: (06673) 92100
E-Mail: marktgemeinde@haunetal.de

Heimat- und Verkehrsverein e. V.

E-Mail: hvv-haunetal@gmx.de • Web: www.freizeit-erlebnis-haunetal.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.